Um festzustellen, dass Dir das Lesen von fachbezogenen Büchern einen unglaublichen Mehrwert bringt, musst Du nicht wirklich lange darüber nachdenken. Doch wirklich kontinuierlich lesen – ein Buch nach dem anderen – das schaffen wohl die Wenigsten. Wir zeigen Dir in diesem Beitrag, wie auch Du es ganz einfach schaffen kannst, pro Jahr locker mehr als 20 Bücher zu lesen.

Warum solltest Du Dir darüber überhaupt Gedanken machen? Wie bereits erwähnt bieten Dir Bücher einen unglaublichen Nutzen, vorausgesetzt natürlich es sind die richtigen Bücher. Du kannst aus unzähligen Werken für verhältnismäßig wenig Geld unheimlich viel lernen, zusammengefasst auf wenige Seiten Text. Von Personen und vor allem Experten, die sich über die Thematik des Buches meist jahrelang Gedanken gemacht haben.

Generell solltest Du Dir auch im Klaren sein, dass das Lesen von Büchern gerade auch noch nach dem herkömmlichen Bildungsweg enorm wichtig ist. Wer wirklich erfolgreich sein möchte, der muss das Ziel verfolgen sich Tag für Tag stetig zu verbessern und weiterzubilden. Lesen darf hier auf keinem Fall fehlen.

mehr Bücher lesen

Mehr Bücher lesen, aber wie?

Im ersten Moment würden die meisten Personen ihren Fokus darauf legen, „schneller“ zu lesen. Für uns ist dies definitiv der falsche Ansatz. Mit der Zeit findest Du grundsätzlich das für Dich ideale Lesetempo, krampfhaft versuchen schneller zu lesen mindert dagegen lediglich die Möglichkeit, das Gelesene sinnvoll zu verarbeiten. Es spielt übrigens in dem Bezug auf unsere Tipps keine Rolle, ob Ihr normale Bücher lest, die Bücher über ein digitales Gerät studiert oder auf Hörbücher zurückgreift.

Tag für Tag zu einer bestimmten Zeit

Folgendes Rechenbeispiel: Du nimmst Dir jeden Morgen direkt nach dem Aufstehen eine halbe Stunde Zeit, um ein paar Seiten aus deinem aktuellen Buch zu lesen. Ein durchschnittlicher Leser bewältigt in dieser Zeit in etwa 25 Seiten – der eine mehr, der andere weniger. Gehen wir nun von einer durchschnittlichen Länge eines Buches von 250 Seiten aus, so benötigst Du nur 10 Tage, um Dein Buch komplett zu lesen. Hochgerechnet würdest Du allein mit den 30 Minuten, die Du jeden Morgen dafür „opferst“, rund 36 Bücher im Jahr lesen. Haben wir Dir zu viel versprochen? Nein? Und es geht noch weiter.

SUCCESS IS THE SUM OF SMALL EFFORTS – REPEATED DAY IN AND DAY OUT. BY ROBERT COLLIER

Natürlich kannst Du Dir das Ganze auch für den Abend vornehmen, allerdings legen wir Dir das Lesen direkt nach dem Aufstehen doch eher ans Herz. Egal was Du danach noch machst, ob Du nochmal etwas liest oder nicht, die 20-30 Seiten kann Dir dann keiner mehr nehmen. Mach das morgendliche Lesen zu Deiner Routine und Du wirst zuvor nicht für möglich gehaltene Resultate erzielen.

Lesen als Dein Grundbedürfnis

Mach das Bücher lesen zu Deinem Grundbedürfnis, als ob es zu Deinem Tagesablauf wie Essen und Trinken dazugehört. Egal wohin Du Dich begibst, hab immer ein Buch zur Hand. Egal ob auf dem Weg in der Straßenbahn, beim Arzt im Wartezimmer oder beispielsweise auch bei einer langen Autofahrt (Hörbuch natürlich im letzten Fall, falls Du selbst fährst). Nutze Deine Zeit und verschwende sie nicht für unwichtige Dinge. Wenn Du Dein Buch immer zur Hand hast und es zückst, sobald Zeit dafür ist, wirst Du Deine Produktivität in Sachen Lesen gewaltig steigern können.

Nur Du und das Buch

Klingt vielleicht zu einfach um wahr zu sein, aber dennoch einer der häufigsten Fehler – den auch wir zugegeben noch öfters machen. Wenn Du Dich dafür entscheidest ein Buch zu lesen, dann darf Dich in dieser Zeit nichts und niemand ablenken. In erster Linie ist in der heutigen Zeit hier natürlich das Smartphone gemeint, dass Dich dank WhatsApp, Facebook & Co. ständig vom Lesen abhält. Konzentriere Dich auf das Lesen und den Inhalt, entferne alle möglichen Störfaktoren und Du wirst automatisch schneller bzw. besser lesen können. Wichtig ist schließlich auch den Inhalt eines Buches bewusst aufzunehmen und zu verarbeiten.

mehr Bücher lesen

Weitere Tipps zum Bücher lesen

Wenn Du die genannten drei Tipps berücksichtigst, dann versprechen wir Dir, dass Du es in keinerlei Hinsicht bereuen wirst und von den Ergebnissen mehr als überrascht sein wirst. Um Deinem Leseverhalten nun den letzten Feinschliff zu verleihen, folgen hier weitere nützliche Tipps.

  • Das richtige Buch – Liest Du ein gutes Buch, das Dir gefällt, dann hast Du sicherlich selbst schon gemerkt, dass es sich viel einfach und schneller als andere Bücher liest. Such Dir also ein Buch aus, dass deinen Ansprüchen entspricht. Hilfreich können hier Rezensionen, Bestsellerlisten oder Bücher von Autoren sein, die Du bereits kennst und magst.
  • Konzentration auf ein Buch – Buch gefunden? Dann lese es fertig bevor Du bereits das nächste Werk beginnst. Liest Du kreuz und quer durch verschiedene Inhalte, Autoren und Themen, dann verschwendest Du nur Deine wertvolle Zeit. Such Dir ein Buch aus, beschäftige Dich damit und beende es. Erst dann ist die Zeit für Deine nächste Lektüre gekommen.
  • „To-Read-Liste“ – Damit Dir deine zu lesenden Bücher nicht ausgehen, fertigst Du am besten eine Liste an. Diese enthält alle Werke, die Du in Zukunft lesen möchtest und verhindere somit einen Stopp deines Leseflusses.

Verinnerliche unsere Tipps und Tricks zum Thema „Mehr Bücher lesen“ aus diesem Beitrag und Du wirst Dir schneller denn je wertvolles Wissen durch Bücher aneignen können. Welcher Tipp war für Dich am hilfreichsten oder welche Methoden verwendest Du, um mehr Bücher lesen zu können? Lass es uns in den Kommentaren wissen, wir sind gespannt und unterhalten uns gerne mit Dir.

DEIN KOMMENTAR