Du hast Dir am Abend sicherlich auch schon einmal vorgenommen, morgen früh aufzustehen, dann direkt produktiv zu arbeiten und somit richtig in den Tag zu starten. Am nächsten Morgen sieht das Ergebnis dann aber meist ganz anders aus. Der Wecker wird bis zum letzten Drücker geschlummert, das Frühstück schnell auf dem Weg zur Arbeit verspeist und dann werden erst einmal unwichtige E-Mails gecheckt, bevor wichtige Arbeiten erledigt werden.

Dieses oder ein ähnliches Szenario ist Dir mit Sicherheit schon widerfahren. Wir zeigen Dir in unserem Artikel, wie Du diese Problematik erfolgreich bekämpfst und damit ab morgen perfekt in den Tag starten wirst.

Wecker außerhalb Deiner Reichweite

Das Problem beginnt jeden Morgen meist gleich. Der Wecker klingelt und anstatt einfach aufzustehen, wird der Alarm bis zur letzten Minute geschlummert. Dazu kommt es allerdings erst gar nicht, wenn Dein Wecker außerhalb Deiner Reichweite liegt. Lege Deinen Wecker abends vor Du schlafen gehst vor die Schlafzimmertür oder auf die Kommode. Wenn er dann am nächsten Morgen klingelt, bist Du gezwungen aufzustehen.

So startest Du richtig in den Tag

Und sind wir mal ehrlich. Wenn Du erst einmal stehst, dann wirst Du Dich wohl auch nicht mehr hinlegen. Denn das größte Hindernis ist für die meisten Menschen das warme Bett zu verlassen und aufzustehen. Wenn Du noch einen Schritt weiter gehen möchtest, dann wäre zum Beispiel die App Alarmy interessant für Dich. Diese Wecker-App zwingt Dich dazu, den Alarm durch Lösen einer oder mehrerer Aufgaben zu stoppen. Wenn Du selbst dabei nicht wach wirst, dann kommt wohl jede Hilfe zu spät.

Das Frühstück

Du hast bestimmt schon von dem Spruch „Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages“ gehört. Daran ist wohl auch etwas dran. Wenn Du vor der Arbeit oder der Schule ein ausgiebiges Frühstück genießt, wirst Du ganz anders in den Tag starten, als wenn Du Dir nur mal eben kurz ein Schoko-Croissant vom Bäcker holst.

Gut in den Tag starten

Dein Frühstück am Morgen gibt Dir Kraft für den ganzen kommenden Tag. Eine ideale Mahlzeit könnte hier beispielsweise ein gesundes Müsli sein. Quark, Haferflocken, Obst und Nüsse sind eine perfekte Kombination, die Dir ausreichend Kraft gibt und zugleich sehr gesund ist. Natürlich gibt es auch viele andere Möglichkeiten. Auf viel Zucker solltest Du lieber verzichten. Außerdem unterstützt Dich ein gutes Frühstück dabei, nicht vor Müdigkeit frühzeitig schlapp zu machen. Den Zusammenhang von Ernährung und Produktivität haben wir für Dich in diesem Artikel ausführlich erklärt.

Plane ausreichend Zeit ein

In Deinem Arbeitstag bist Du womöglich schon genug Stress und Hektik ausgesetzt. Daher sollte Dein Tag auf keinen Fall damit beginnen. Auch wenn dies bedeutet, dass Du morgens ein paar Minuten früher aufstehen musst, wird es sich lohnen. Vor Du in einen anstrengenden Tag startest, musst Du zunächst zur Ruhe kommen. Plane daher ausreichend Zeit für Aufstehen, Duschen, Anziehen, Zähne putzen und Frühstück ein. Dann bist Du auch für den anstehenden Tag gewappnet.

Richtig in den Tag starten