Das Buch „The Big Five for Life“: Was wirklich zählt im Leben“ behandelt, wie der Titel schon vermuten lässt, die Frage, worauf es im Leben tatsächlich ankommt. Außerdem wird eine besondere Art der Unternehmensführung veranschaulicht. Das Buch von John Strelecky ist ein absoluter Bestseller und das mit Recht. Geschickt verpackt in einer teils sehr rührenden Geschichte thematisiert der Autor seine Weisheiten fürs Leben. Unsere heutige Buchempfehlung für Dich.

Das ist John Strelecky

John Strelecky ist ein amerikanischer Bestsellerautor, Trainer und Redner. Er wurde 1969 in Chicago/Illinois geboren und lebt heute in Orlando/Florida. Seinen Traumberuf als Flugzeugpilot konnte er wegen eines Herzfehlers, der bei einem abschließenden Gesundheitstest festgestellt wurde, nicht ausüben.

Nach diesem Tiefpunkt folgte ein Studium an der Kellogg Graduate School of Management. Anschließend arbeitete er für fünf Jahre als Strategieberatur für große Unternehmen, bevor er diesen Job 2002 an den Nagel hängte. Daraufhin ging er mit seiner Frau für neun Monate auf Weltreise.

Schnell merkte er, dass sein vorheriges Leben keine Zukunft mehr für ihn hatte. Schließlich begann daraufhin seine erfolgreiche Karriere als Autor. John Streleckys „Zweck der Existenz“ ist es, Menschen zu helfen, ihre eigenen „Big Five for Life“ zu finden. Dazu bietet er neben seinen Büchern auch Seminare an und trainiert zudem Coaches. John Strelecky ist Vater einer kleinen Tochter. Weitere Informationen findest Du hier.

Das Buch „The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben“

Das Buch von John Strelecky wird Dir helfen, Deinen persönlichen Lebenszielen näher auf den Grund zu gehen und ebnet Dir somit womöglich den Weg in ein glückliches und erfülltes Leben. Falls Du Chef eines Unternehmen sein solltest oder Mitarbeiter unter Deiner Leitung stehen, dann könnte dieses Buch ebenfalls der Schlüssel zum Erfolg sein. In „The Big Five for Life“ beschreibt John Strelecky eine Unternehmensführung der besonderen Art und Weise. Und das Buch ist, wie bereits erwähnt, nicht ohne Grund ein Bestseller.

the big five for life kritik